Montag, 9. April 2012

Lemberger für den Osterhasen

Weingut Dautel, Lemberger **** trocken 2005
13 % Vol., verkostet am 08.04.2012

Der heutige Wein kommt von meinem Lieblingshersteller aus der Weinbauregion Württemberg. Dem Weingut Dautel aus Bönnigheim. Ernst und Christian Dautel’s Weine benötigen meistens etwas mehr Zeit um ihren weichen Kern zutage treten zu lassen. Dies könnte einer der Gründe sein warum ihre Weine bei so manchem Weinführer nicht immer die Bepunktungen erzielen, die ihnen meiner Meinung zustehen sollten.
Heute nun, ist der Lemberger ****, der in der hausinternen Hitliste nur noch durch den Lemberger **** S getoppt wird, an der Reihe. Zugegebenermaßen sicherlich eine nicht ganz einfach zu vermittelnde Qualitätsranglisteneinkategorisierung. Aber genug der überlangen Worte …

Die Nase des schon sehr gut gereiften Lembergers zeigte klare und typische Düfte von roten Johannisbeeren, dunklen Kirschen, etwas Vanille, leichten – eher gezügelten – Rauch und Anklänge von Cola, sowie sehr leicht Minzenoten. Ähnliche Attribute konnte ich auch im Geschmack wiederfinden. Zum einen waren die fruchtigen Aromen von roten Johannisbeeren und noch etwas mehr dunklen Kirschen bei meinem Gesamteindruck des Weins taktangebend. Der leichte Eindruck von Cola war ebenfalls präsent. Die für Lemberger durchaus typische Bitterkeit erschien mir in diesem Wein etwas gezügelt, aber dennoch eindeutig präsent, gewesen zu sein. Weiter erschien mir dieser Lemberger „immer noch“ sehr animierend frisch, dennoch schon sehr seidig ohne harte Tannine und nicht überkonzentriert. Eine „klassische“ Lembergernote ist meines Erachtens durch übermäßigen Holzeinsatz oder intensiver Konzentration nicht verwischt oder überlagert worden. Im Abgang zeigte er sich ein wenig ruppig, kantig und scharf. Wie es glücklicherweise gerne bei Dautel‘s Lembergern vorkommt. Zum Entwicklungsstand des Weines würde ich vorschlagen die möglicherweise noch vorhandenen Bestände zu dezimieren. Allzu lange werden die Lemberger **** 2005 sich wohl nicht mehr in einer positiven Form halten können.
Fazit: ein schöner klassischer und kraftbetonter Lemberger der dem Osterhasen bestimmt gefallen würde!

Keine Kommentare: